Aderlass

Fühlen Sie sich abgespannt und kraftlos?

Leiden Sie an Durchblutungsstörungen, dickem Blut (erhöhter Hämatokritwert), hohem Blutdruck, hohem Eisengehalt der Leber (Ferritin), Herzbeschwerden, Zustand nach Herzinfarkt, Zustand nach Schlaganfall, Konzentrationsstörungen, Migräne, Kopfschmerzen, Wadenkrämpfe, Potenzstörungen?

So können wir Ihnen durch Aderlass helfen: Der Aderlass ist eines der ältesten Heilverfahren. Neben dem reinen Druckabbau im Blutsystem (vor allem bei Bluthochdruck) ist die Anregung der Selbstheilungskraft, die schulmedizinisch oft unterschätzt wird, ein gewünschter Effekt bei der Anwendung dieses Verfahrens. Die Anregung der körpereigenen Lebenskraft ist das vordergründige Anliegen. Bei vielen Menschen funktioniert die Volumenreduktion bei Bluthochdruck (Hypertonie) über eine Entwässerungstherapie nicht optimal oder nur für eine kurze Zeit. Man findet bei diesen Patienten häufig eine Störung in der Blutzusammensetzung. Rasche Hilfe in Form eines Aderlasses kann in solchen Situationen sehr erfolgreich sein. Die Durchblutung wird verbessert, Giftstoffe abgebaut, der Stoffwechsel innerhalb der Zellen angeregt, Gelenke beweglicher und die Sauerstoffversorgung verbessert. Sie fühlen sich anschließend in Ihrer Lebenskraft gestärkt.


<< ZURÜCK